47 Artikel

Was sind Riemchensandalen?

Riemchensandalen zeichnen sich durch eine schmal Gestaltung der Riemen aus. Durch sie wirkt der Schuh besonders filigran und feminin. Außerdem lassen diese minimalistischen Modelle besonders viel Luft an die Füße, was sie an heißen Tagen besonders beliebt macht.

Welche Riemchensandalen gibt es von BIRKENSTOCK?

Die Auswahl an BIRKENSTOCK Sandalen mit schmalen Riemen ist groß. Bei Ihrer Wahl können Sie unterschiedliche Design-Aspekte berücksichtigen. Wie hoch soll der Schuh sein und wie sollen die Riemen verlaufen?

Absatz:

  • flache Riemchensandalen (z.B. Mayari, Daloa, Delhi, Marillia)
  • Riemchensandalen mit Keilabsatz (z.B. Alyssa

Riemen:

  • Riemchensandalen ohne Fersenriemen (z.B. Mayari, Gizeh)
  • Riemchensandalen mit Knöchel umschließendem Riemen, z.B. mit sich überkreuzendem Knöchelriemen (z.B. Daloa, Delhi), mit geflochtenem Knöchelriemen (z.B. Pali) oder mit klassischem Knöchelriemen (z.B. Alyssa)
  • Zehentrenner (z.B. Mayari, Marillia)

Im Fokus: Riemchensandalen in Römersandalen-Optik

Eine besondere Form der Riemchensandalen sind Römersandalen. Bei ihnen umspielen die Riemen den Knöchel. Gleichzeitig erinnern sie von der Linienführung her an das Schuhwerk aus der Antike. BIRKENSTOCK interpretiert die klassische Sandale modern mit dem pastellig-süßen Daloa und dem Nieten besetzten, rockigen Marillia.

Aus welchem Material bestehen die Riemchensandalen von BIRKENSTOCK?

Als Obermaterialien werden für die BIRKENSTOCK Riemchensandalen Leder oder Birko-Flor® verwendet. Die Ledervarianten reichen von unbehandeltem Naturleder über gleichmäßiges Glattleder bis hin zu samtig-weichem Nubukleder.

Bei Birko-Flor® handelt es sich um ein eigens von BIRKENSTOCK entwickeltes Obermaterial aus Synthetik mit angenehm-softer, feuchtigkeitsregulierender Vliesschicht an der Innenseite. Birko-Flor® ermöglicht eine vielseitige Farbgestaltung und kann u.a. mit einer samtigen Nubukleder-Optik oder coolen Lack-Schicht versehen werden.

Wie kombiniert man Riemchensandalen?

Ein femininer Schuh passt zu feminier Kleidung. Röcke und Kleider sind somit die perfekten Kombipartner zu Riemchensandalen. Stylings mit engen Hosen, z.B. Skinny-Jeans und gerade Stoffhosen, bekommen durch offene Schuhe mit schmalen Riemen eine weiblichere Note. Eine filigrane Linienführung am Fuß bildet einen spannenden Kontrast bei einem eher maskulinen Schnitt der Beinbekleidung.