3 Artikel
3 Artikel

Ballerinas – Der Schuh, den Mädchen besonders lieben!



Turnschuhe, Hausschuhe, Stiefel, Sandalen – und natürlich Ballerinas: Im Wachstum bekommen Mädchen regelmäßig neue Schuhe und lernen die Vielfalt an Farben, Schnitten und Materialien kennen. So entwickeln manche schon früh eine Vorliebe für Schuhe. Ballerinas mögen Mädchen schon allein deshalb, weil Buben sie nicht tragen können – ätsch. Sorry, Jungs!

Mädchen(hafte) Ballerinas für Kleine und Große

Ballerinas sind flach, vorne abgerundet und ähneln den Spitzenschuhen, die Balletttänzerinnen tragen. Man kann leicht in den komfortablen Schuh hineinschlüpfen, was ihn sehr beliebt macht. Die mädchenhaften Modelle mit einem sportiven Touch eignen sich perfekt für kleine Wildfänge. Ballerinas werden aber nicht nur gern von Mädchen, sondern auch von erwachsenen Frauen getragen. Deren Look bekommt mit Ballerinas etwas Mädchenhaftes. Außerdem strecken Modelle mit freiem Fußrücken optisch das Bein – lassen also die Beine länger wirken.

Welche Mädchen Ballerinas gibt es von BIRKENSTOCK?

Ein Klassiker in bewährter Qualität ist der Abilene aus Naturleder. Der modische Ballerina mit T-Riemen zeigt sich als Retro-Schuh im doppelten Sinne. Er erinnert zum einen an sog. Mary Janes, ein Schuhmodell mit Ristspange, das es erstmals in den 20er Jahren für Mädchen gab. Die Gummi-Sohle wiederum verleiht Abilene den Look früherer College-Sneaker. Mädchen freuen sich über die Glitzer-Optik der BIRKENSTOCK Ballerinas ebenso wie über die ansprechenden Farben. Geführt werden die sportlich-schicken Modelle in Größe 29-39.

BIRKENSTOCK Ballerinas: Perfekt für aktive Mädchen

Ballerinas schützen den Fuß an Fersen, Seiten und Zehen. Gewisse Modelle (z.B. Abilene) überzeugen darüber hinaus durch Extras, die nicht jeder Ballerina vorweisen kann:
  • T-Bar: Ein Riemen sorgt für besonders guten Halt im Schuh und gleichzeitig ein luftiges Tragegefühl. Klettern, Laufen, Balancieren? Kein Problem!
  • Gepolsterte Ferse: Sie bietet zusätzlichen Schutz und Komfort beim Springen und Toben.
  • Herausnehmbares Fußbett: So lässt sich der Schuh innen gut säubern, z.B. nach dem Spielen im Sandkasten.
  • Klettverschluss: Durch ihn kann der Schuh der Fußform angepasst werden. Außerdem ist er leicht zu öffnen. Ideal für Kinder, die langsam selbständig werden.

Was sind die Alternativen zu Ballerinas?

An heißen Tagen können Mädchen luftige Sandalen mit Fersenriemen anziehen, z.B. den komfortablen und stylischen Rio Kids. Wenn es für Ballerina-Schuhe zu kalt ist, bieten sich rundum geschlossene Schnürer an, z.B. der Arran Kids.